7.12.2019, 19.30 Uhr
Regie Clau­dia Bau­er
Musik Mark Schei­be